Unsere Maßschuhe

Ein Maßschuh aus unserer Werkstatt ist eine Reise, eine Reise zu einem Schuh mit perfekter Passform und Tragekomfort. Jeder Maßschuh Neuling erfährt ein komplett neues Trageerlebnis.

Ein Maßschuh von uns ist ein Arbeitsprozess der zwischen 30 und 45 Stunden Handarbeit benötigt. Die Stunden in denen wir uns gedanklich mit der Modellentwicklung und den eventuellen Materialien beschäftigen fallen zusätzlich noch an.

Wir fertigen für Sie gerne klassische Damen– und Herrenschuhe. Eine Spezialität von uns sind Haferlschuhe, aber auch Bergschuhe oder sportliche Alltagsschuhe können Sie bei uns in Auftrag geben.

Warum ist ein Maßschuh so teuer?

Diese berechtigte Frage wird uns oft gestellt, lässt sich aber für uns sehr leicht beantworten. Ein Maßschuh aus der Werkstatt Hochleitner wird komplett in Handarbeit in unserer Werkstatt in Grainau angefertigt. Dies beginnt mit einem ersten Gespräch und endet mit der Auslieferung des fertigen Maßschuhes nach zirka 3-4 Monaten. In diesem Zeitraum wir jedes Detail des Schuhes von uns handwerklich hergestellt.

 

Die Langlebigkeit eines Maßschuhes

Ein Maßschuh aus unserer Werkstatt wird immer so gebaut das er jeder Zeit repariert und komplett neu besohlt werden kann. Eine Reparatur eines konfektionierten Schuhs von der Stange nach 1-2 Jahren lohnt sich meistens nicht mehr und ist auch vom Hersteller meist nicht vorgesehen. Hier endet dann der Lebenszyklus der Konfektionsschuhe. Anders beim Maßschuh. Dieser ist mit qualitativ hochwertigeren Materialien hergestellt. Und durch eine handwerkliche sorgfältige Herstellung um ein Vielfaches langlebiger und nachhaltiger. Bei guter Pflege des Leders ist eine Haltbarkeit von 10 Jahren und länger kein Problem.

 

Welche Materialien wir für unsere Maßschuhe verwenden

Wir arbeiten am liebsten mit Ledern und Materialien aus Süddeutschland und Europa. Beim Leder ist uns eine möglichst gläserne Produktion und Rückverfolgbarkeit wichtig, um hinter dem Produkt stehen zu können. Am meisten arbeiten wir mit Kalbsledern aus dem Süddeutschen Raum, besondere Leder, wie z.B. Cordovan (Pferdeleder), oder Juchtenleder für Bergschuhe können wir Ihnen natürlich auch anbieten. Die Einbauteile unserer Maßschuhe bestehen zum Großteil aus Leder, unsere Kappen, die dem Schuh Halt und Stand geben, werden aus pflanzlich gegerbtem Rindsleder hergestellt. Diese beziehen wir ausschließlich aus Deutschland. Oberleder, die im Schaft des Schuhoberteils verwendet werden, kommen bei uns nicht aus Drittländern wie Indien oder Bangladesch. Da dort unter fragwürdigen Bedingungen hergestellt und verarbeitet wird, verzichten wir auf die von dort herkommenden Materialien. Da über den Fuß und den direkten Hautkontakt Inhaltsstoffe des Schuhes in den Körperkreislauf gelangen, ist es uns ein Anliegen möglichst nur schadstofffreies Material im Schuh zu verarbeiten.

 

So kommen Sie zum perfekten Maßschuh

Das Erstgespräch

Sie haben sich für einen Maßschuh aus unserer Schuhmacherei entschieden? Dann vereinbaren Sie ganz einfach einen Termin bei uns zu einem Erstgespräch. Bei diesem Erstgespräch können Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen Ihrer Maßschuhe erzählen. Gerne können Sie vorhandene Lieblingsschuhe oder Fotos von Ihren Wunschschuhen mitbringen. Auf persönliche Sonderwünsche wie Garderobe, oder einem Schuh zu einem bestimmten Anlass, werden von uns natürlich berücksichtigt.

 

Der Messtermin

Zum Messtermin benötigen wir zirka 1 Stunde Zeit. Ihre Füße werden komplett vermessen. Da jeder Fuß anders geformt ist, ist es für wichtig Ihren Fuß unseren Händen anzufassen und zu ertasten. Dabei nehmen wir drei Fußabdrücke, um eine perfekte Passform zu erzielen. Wir arbeiten bewusst nach der alten Technik des Manuellen Maßnehmens, und arbeiten nicht mit einem 3D Scanner, da der Computer aus unserer Sicht kein Gefühl für den Fuß und dessen Beschaffenheit besitzt. Beim Messtermin besprechen wir auch den gewünschten Schuhtyp, den Schaftschnitt und die Form des Schuhes. Nach den getätigten Abdrücken und Maßen des Fußes bauen wir nun für Sie den Leisten aus Buchenholz.

Der Leisten ist das Kernstück im Maßschuhprozess. Leisten bedeutet ein Holzpositiv des Fußes, über den der spätere Schuh gebaut wird. Bei uns hat jeder Maßschuhkunde einen persönlichen Leisten. Damit verhindern wir, dass nachträgliche Anpassungen mehr nötig sind, wie sie bei vorkonfektionierten Mustermodellen in der Regel anfallen. Jeder Leisten wird nach den jeweiligen Maßen des Kunden geschliffen und herausgearbeitet. Druckstellen, Überbeine, und andere Problemstellen am Fuß werden von uns natürlich berücksichtigt. Bei Bedarf und Wunsch arbeiten wir im Maßschuh auch ein dünnes Maßfußbett mit ein, um den Schuh so angenehm wie möglich gestalten zu können.

Um die Passform des Leistens zu überprüfen, wird im nächsten Schritt eine Anprobe durchgeführt.

 

Der Anprobe Termin

Wir arbeiten bei der Anprobe mit einem sogenannten Folienprobeschuh, einer durchsichtigen, festen Plastikhülle. Um Länge, Breite und Passform so genau wie möglich überprüfen zu können. Die Schuhgröße spielt für uns beim Maßschuh nur eine untergeordnete Rolle da wir rein nach den Maßen Ihres Fußes arbeiten und nicht nach einem Größensystem.

Um sich die spätere Schuhspitzenform vorstellen zu können, wird zudem ein Leder über die vorhandene Leistenspitze gezogen.

Wichtig bei diesem Termin sind Ihre Socken, die Sie im späteren Maßschuh tragen wollen. Bringen Sie diese bitte zum Anproben Termin mit, da es für uns einen Unterschied macht ob ein hauchdünner Seidenstrumpf oder eine dicker Wollstrumpf im Maßschuh getragen werden soll. Nach der Anprobe wird der Maßschuh bis ins kleinste Detail mit Ihnen besprochen. Dabei besprechen wir die Lederauswahl, sowohl das Oberleder als auch das Innenleben des Schuhes, das Futter. Außerdem die verschiedenen Verschlussvarianten, den Boden der Schuhe, also die Sohle und den Sohlenaufbau. Bei den verwendeten Materialien können Sie sich zwischen leichten, flexiblen Gummisohlen, klassischen Lederböden, oder auch für eine robuste Vibramsohle für einen Trekking- oder Bergschuh entscheiden.

Weiter wird die Machart des Schuhes besprochen. Die Machart oder auch Befestigungsart des Bodens und der Sohle sind die Seele des Maßschuhes. Dies ist der entscheidende Arbeitsgang bei jedem Schuh und wichtig für Tragekomfort, Haltbarkeit, und Charakter des Schuhes. Die Bodenbefestigungsart hat auch eine große Auswirkung auf den späteren Preis der Schuhe. Da die Arbeitszeit ja nach Art der Konstruktion sehr stark variiert. Zur Auswahl stehen bei uns:

  • Geklebte oder holzgenagelte Machart
  • Rahmengenähte Machart von Hand
  • Zwiegenähte Machart von Hand

Natürlich beraten wir Sie welche Machart für Ihren Maßschuh das Beste ist.

Der Auslieferungstermin

Der große Tag ist da, der fertige Maßschuh ist zur Auslieferung bereit. Wir probieren den fertigen Schuh am liebsten mit Ihnen in unseren Räumen in Grainau an. So können wir uns am Besten davon überzeugen, dass der Schuh Ihnen einwandfrei passt. Ein Maßschuh sitzt anders als ein herkömmlicher Schuh, den Sie im Schuhgeschäft erwerben können. Daher kann das Tragegefühl am Anfang ungewohnt sein. Auch Maßschuhe müssen eingetragen werden, damit sie perfekt sitzen. In Ausnahmefällen und bei besonders weiter Anreise schicken wir Ihnen Ihre Schuhe auch gerne per Post zu.

Gerne erhalten Sie bei der Auslieferung Ihrer Maßschuhe auch die passenden Schuhspanner nach Maß. Diese werden individuell für Ihren Maßschuh von uns angefertigt. Ein Schuhspanner aus Buchenholz ist aus unserer Sicht unerlässlich, um die Form des Schuhes und eventuelle Gehfalten zu vermeiden. So haben Sie länger Freude an der schönen Form Ihrer Schuhe. Die richtigen Pflegeprodukte erhalten Sie natürlich auch bei uns.

Wollen Sie diese Reise zum Maßschuh mit uns beginnen, dann vereinbaren Sie einfach einen Termin zum Erstgespräch mit uns. Wir beraten Sie gerne!

 

Sie brauchen ein weiteres Paar Maßschuhe?

Neue Folgeaufträge fertigen wir natürlich gerne für Sie an. Ihr persönlicher Leisten wird bei uns dauerhaft gelagert. Sollten Sie sich für einen anderen Schuhtyp entscheiden oder eine andere Spitzenform auswählen, wird bei Bedarf der vorhandene Leisten umgearbeitet, oder ein weiterer Leisten angefertigt. Jeder Fuß ist anders und verändert sich im Laufe des Lebens. Daher ist für uns das gemeinsame Gespräch wichtig, um auf Veränderungen Ihrer Füße eingehen zu können und diese beim nächsten Paar Maßschuhe berücksichtigen zu können.

 

Preise unserer Maßschuhe

Der Basispreis für einen einfachen Herrenhalbschuh aus Rindsleder, ohne Einlage in holzgenagelter Machart mit Gummiboden beträgt 1400 €.  Zusätzlich können noch die Kosten für Schuhspanner anfallen.

Unsere Preise bei der Anfertigung von Halbschuhen für Damen und Herren sind abhängig von Machart, Model und Lederauswahl. Dabei variieren die Preise zwischen 1400 € und 3400 €.

Bei der Anfertigung von Stiefeln für Damen und Herren, abhängig von Machart, Model und Lederauswahl, variieren die Preise zwischen 1600 € und 4000 €.

Möchten Sie ein besonderes Geschenk, dass dem Träger ein komplett neues Trageerlebnis bietet? In unserem Laden stellen wir Ihnen gerne einen Gutschein für Maßschuhe aus.

Sie haben noch Fragen?

 

Dann rufen Sie uns an!
08821 9081980

KONTAKT

Orthopädie Schuhmacherei
Luitpold Hochleitner
Waxensteinstraße 39
82491 Grainau

+49 8821 9081980
info@orthopaedie-schuhmacherei.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag
09.00 - 13.00 & 14.00-18.00

Mittwochs nur Termine nach Vereinbarung

Parkplätze befinden sich direkt vor dem Laden

Zugspitzbahn & Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe

SIE HABEN FRAGEN?

Datenschutz