Die 3 Stufen des Orthopädischen Maßschuhes

Wir nennen es die 3 Stufen der schuhtechnischen Versorgung. Der Orthopädische Maßschuh ist die Spitze der Versorgungskette und daher auch die individuellste Versorgung, die wir einem Kunden bieten können.

Spitze bedeutet, dass die erste Stufe immer eine Einlagenversorgung in vorhandene Konfektionsschuhe des Kunden ist. Wenn diese Versorgung nicht mehr passt bzw. den medizinischen und funktionellen Punkten nicht mehr gerecht wird, tritt Stufe 2. Dabei gibt es diverse Möglichkeiten. Dies kann z.B. eine Schuhzurichtung sein. Hierbei wird ein vorhandener Schuh so umgebaut, dass die Funktion und Passform stark verbessert wird. Eine weitere Möglichkeit ist eine aufwendig gefertigte Einlage als Sonderbau. Diese wird in unserer Werkstatt immer über ein Fußpositiv erarbeitet. Des Weiteren gibt es für Rheumatiker und Diabetiker die Möglichkeit eines Therapieschuhes. Dies ist ein spezieller Orthopädischer Schuh, den wir für unsere Kunden nach Absprache, und nach den Maßen des Fußes bestellen und eine passende Sondereinlage dazu anfertigen. Dieser Schuh wird wie beschrieben bestellt und ist daher die Vorstufe zum Orthopädischen Maßschuh.

Über die Notwendigkeit der beschriebenen Versorgungen entscheidet immer ein Facharzt oder Hausarzt. Die Orthopädieschuhmacherei Hochleitner steht bei Rückfragen von Ärzten gerne zu jeder Zeit zu Verfügung.

Sollten alle diese Möglichkeiten nicht zum gewünschten Erfolg führen ist die nächste Versorgung der Orthopädische Maßschuh.

 

Der Orthopädische Maßschuh

Anspruch auf einen Orthopädischen Maßschuh hat jeder gesetzlich oder privatversicherte Patient, der durch eine Krankheit oder einen Unfall an einer schweren Fußdeformität leidet. In manchen Fällen entwickelt sich diese Fußdeformität auch im Laufe des Lebens.

Krankheitsbilder, bei denen ein Orthopädischer Maßschuh notwendig sein kann sind:

  • Fußbeschwerden in Folge eines Unfalls
  • Diabetiker, Rheumatiker
  • Amputationen und Teilamputationen
  • Menschen mit einer Spastik oder einer körperlichen Behinderung
  • Arthrose
  • Gefäßerkrankungen, Gefäßverschlusserkrankungen, Durchblutungsstörungen

Der Orthopädische Maßschuh wird nach Verordnung von der Gesetzlichen Krankenkasse übernommen.Viele weitere Beschwerden können von uns individuell versorgt werden. Vereinbaren Sie hierfür einfach einen kostenlosen Beratungstermin mit uns.

Der Orthopädische Maßschuh beinhaltet immer einen kompletten Schuh mit maßangefertigten Fußbettungen. Kunden, die zum ersten Mal einen Orthopädischen Maßschuh erhalten haben einen Anspruch auf zwei Paar Straßenschuhe und ein Paar Hausschuhe

 

Die Erstversorgung bei einem Orthopädischen Maßschuh

Wir haben sehr viele Möglichkeiten einen Orthopädischen Maßschuh so funktionell und angenehm wie möglich zu bauen. Dieser Schuh soll ein Hilfsmittel darstellen, den der Kunde jeden Tag gerne trägt, und dem Kunden seinen Alltag erleichtert. Dies kann erzielt werden durch sinnvolle Verschlüsse z.B. Klettverschluss statt Schnürung. Ein leichtes an- und ausziehen, eine Verbesserung des Gangbildes, einer Polsterung des Schaftes oder der Einlage, oder einer speziell angefertigter Maßeinlage. Wir können auch witterungs- und arbeitsspezifische Einflüsse bei der Schuhversorgung berücksichtigen.

 

Ablauf bei der Versorgung mit einem Orthopädischen Maßschuh

Da der Fertigungsprozess sehr aufwendig ist, Genauigkeit und Präzision erfordert, sind drei Termine notwendig.

Idealer Weise finden diese Termine in unseren barrierefreien Räumen in Grainau statt. In besonderen Fällen können aber auch Hausbesuche vereinbart werden. Gerne kommen wir auch in Kliniken, Pflege- und Altersheime.

Grundsätzlich führen wir zunächst immer ein erstes Beratungsgespräch. In diesem Gespräch werden Anforderungen und Möglichkeiten einer Schuhversorgung besprochen. Danach schicken wir einen Kostenvoranschlag an die jeweilige Krankenkasse, bzw. eine Auftragserteilung wird unterzeichnet. Die Orthopädieschuhmacherei Hochleitner ist Vertragspartner aller Krankenkassen. Nach Zusage der Kostenübernahme wird der Maßnahme-Termin vereinbart.

 

Vorbereitung auf das Erstgespräch

Bringen Sie Ihre bisherigen Alltagsschuhe mit. Sollten Sie bereits ältere Orthopädische Schuhe besitzen, bringen Sie diese zusätzlich mit. Um Ihre Füße bestmöglichst zu vermessen brauchen wir Ihre beiden Füße barfuß bis hin zum Knie. In unseren Sanitärräumen können Sie sich gerne umziehen.

 

Der Maßnahme Termin

Bei unserem Maßnahme-Termin werden Ihre Füße vermessen und drei Abdrücke Ihrer beiden Füßen erstellt. Bei Bedarf wird ein Gipsnegativ von beiden Füßen abgenommen. Wir berücksichtigen alle fußspezifischen Besonderheiten. Insgesamt dauert dieser Termin ca. 1 Stunde.

 

Der Anprobe Termin

Beim Anprobe-Termin wird die Passform anhand eines Folienprobeschuhes überprüft. Die Anprobe ist essenziell, um eine perfekte Passform und Funktion des Orthopädischen Schuhes zu gewährleisten.

Außerdem werden bei diesem Termin die Optik und die Funktion des Schuhes besprochen. Lederfarbe, Sohlenvarianten, Klettverschluss oder Schnürung, Polsterung, Höhe des Schuhes und weitere Besonderheiten können berücksichtigt werden.

 

Der Auslieferungstermin

Nach einem aufwendigen handwerklichen Fertigungsprozess, der in unserer eigenen Werkstatt stattfindet, steht der fertige Orthopädische Maßschuh zur Auslieferung bereit. Bei Bedarf wird eine Fußdruckmessung mit modernster Technik durchgeführt, um eventuelle Druckspitzen an den Einlagen feststellen zu können. Damit Sie sich rundum in Ihrem Orthopädischen Maßschuh wohlfühlen, können Sie in unserem Laden die Schuhe nach belieben einlaufen. Dabei achten wir darauf, dass während des Testlaufs keine sichtbaren Fehlstellungen der Füße und Beine erkennbar sind.

Sämtliche Krankheitsbilder, wie Diabetes, Rheuma oder bei Folgen von Unfällen, werden von uns zeitnah und professionell versorgt.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu diesem Thema.

Sie haben noch Fragen?

 

Dann rufen Sie uns an!
08821 9081980

KONTAKT

Orthopädie Schuhmacherei
Luitpold Hochleitner
Waxensteinstraße 39
82491 Grainau

+49 8821 9081980
info@orthopaedie-schuhmacherei.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag
09.00 - 13.00 & 14.00-18.00

Mittwochs nur Termine nach Vereinbarung

Parkplätze befinden sich direkt vor dem Laden

Zugspitzbahn & Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe

SIE HABEN FRAGEN?

Datenschutz